SOWON: Soziales Wohnen online

Die neue Wohnungsplattform ist online:
sowon
Am 20. Oktober startete das Amt für Wohnen und Migration die Wohnungsplattform „Soziales Wohnen online“(SOWON), mit der die Vergabe von gefördertem Wohnraum neu organisiert wurde.
Wohnungssuchende mit einem gültigen Registrierbescheid haben nun die Möglichkeit, unter www.sowon-muenchen.de nach Wohnungsangeboten zu suchen und online ihre Bewerbung abzugeben.

Vorab informierte das Amt für Wohnen und Migration alle Wohnungssuchenden mit gültigem Registrierbescheid per Brief über das neue Vergabeverfahren. Dem Schreiben waren die Zugangsdaten für SOWON sowie ein Flyer mit den wichtigsten Informationen beigelegt.

Die Wohnungsangebote auf SOWON entsprechen den Festlegungen der jeweiligen Registrierung. Das heißt, jedem Haushalt stehen nur die Wohnungen zur Auswahl, für die er die Voraussetzungen hinsichtlich Einkommen und Haushaltsgröße erfüllt. Die angebotenen Wohnungen sind 14 Tage auf SOWON online. Anschließend wählt das Amt für Wohnen und Migration aus allen Bewerbungen fünf Haushalte mit der höchsten Dringlichkeit aus.

Die Dringlichkeit richtet sich nach der individuellen Wohn- und Lebenssituation des Haushaltes und wird mit Hilfe von Punkten im Rahmen der Antragsbearbeitung festgelegt.

Die ausgewählten Haushalte haben dann die Möglichkeit, Kontakt mit dem Vermieter aufzunehmen und die Wohnung zu besichtigen. Die Rückmeldung des Wohnungssuchenden, ob er die Wohnung anmieten möchte, erfolgt ebenfalls über die Onlineplattform.

SOWON ist mit jedem internetfähigen Computer oder Smartphone nutzbar. Bürgerinnen und Bürger, die keinen eigenen Zugang zum Internet haben, können die Bürgerterminals im Innenstadtbereich kostenlos nutzen.

Ein Beitrag des Sozialreferats, Amt für Wohnen und Migration