Open Government Tag 2018 – Restart Verwaltung: gemeinsam – mutig – innovativ.

Bereits im letzten Jahr war sie spürbar: Aufbruchsstimmung! Ein Ruck ging durch alle Beteiligten. Auf dem OGTM17 wurde die Basis für eine offene, transparente und agile Verwaltung unter dem Stichwort New Work gelegt.

Am Donnerstag, den 25. Oktober 2018 wollen wir daran anknüpfen. Die Landeshauptstadt München lädt zum Open Government Tag 2018 ein. 

Open Government Tag 2018

Impulsgeber im öffentlichen Dienst

Der Open Government Tag findet nun bereits zum 6. Mal statt und hat sich damit in der Veranstaltungslandschaft des öffentlichen Dienstes etabliert. Mehr als 200 Vertreter_innen aus Behörden, Wissenschaft und Forschung, Politik und Wirtschaft diskutieren hier gemeinsam mit Bürgern_innen Themen der offenen und transparenten Verwaltung, der Digitalisierung, des E-Governments, zu New Work und Innovationsmanagement in Behörden.

Einen kleinen Vorgeschmack bietet unser Video vom letzten Jahr und der Blogartikel zum OGTM17 „Verwaltung innovativ denken: Kreativ. Offen. Agil.“ Die Diskussionen zum Wandel der Arbeitswelt waren ein Grund für die Nominierung für den New Work Award 2018.

Neustart Verwaltung!

Die Digitalisierung ist ein Megatrend und eine Herausforderung zu gleich. Sie verändert unser Leben – auf gesellschaftlicher, wirtschaftlicher und politischer Ebene. So ist auch die Verwaltung konfrontiert mit wachsenden Anforderungen und der Pflicht, sich schnell neuen Gegebenheiten anzupassen. Es stellt sich die Frage, ob die etablierten Strukturen und Herangehensweisen der Behörden geeignet sind, um auf diesen Wandel adäquat zu reagieren.

Unter dem Motto

„Restart Verwaltung: gemeinsam – mutig – innovativ“

wagen wir es gemeinsam mit Ihnen, umzudenken. Wir versuchen, Innovation und Mut in der Verwaltung zu fördern. Es geht darum, bestehende Sichtweisen aufzubrechen, neues Denken anzustoßen und eine Debatte über Veränderungen zu eröffnen. 

Ob mit Design Thinking, Bürger- oder Nutzerzentrierung:
An diesem Tag stoßen wir gedanklich einen Restart der Verwaltung an.

Als Start-Up denken

Prof. Dr. Ines Mergel eröffnet die Veranstaltung mit ihrer Keynote zu „Digital Service Teams in der Verwaltung“. Die Professorin für öffentliche Verwaltung der Universität Konstanz wird mit den Ergebnissen ihrer internationalen Forschung zu Digital Services Teams den Grundstein legen und darstellen, wie auch Verwaltungen als Start-Up denken und agieren können.

Wien innovativ

Unter dem Titel „Innovatives Arbeiten für Wien“ gibt Dr. Martina Schmied, Bereichsdirektorin und Geschäftsleiterin Personal und Revision der Magistratsdirektion der Stadt Wien, einen Einblick in die Reformen und Veränderungen, welche die Wiener Stadtverwaltung in den letzten 5 Jahren in Zusammenhang mit der Digitalisierung und dem Phänomen New Work angestoßen haben. Insbesondere betrifft dies Fortschritte in Innovationsprozessen, im Wissensmanagement und in der Arbeitskultur.

Seit 2015 findet zudem in Wien die Verleihung des „Goldenen Staffelholzes“ statt. Mit diesem Award werden herausragende Leistungen und innovative Ideen der Mitarbeiter_innen geehrt. Im Fokus des diesjährigen Wettbewerbs steht das „ZusammenArbeiten – für unsere Stadt“. Externe Jurymitglieder werden gebeten, die eingereichten Vorschläge zu bewerten. Dr. Martina Schmied berichtet über einige der Ideen und deren Umsetzung.

Design Thinking auch in der Verwaltung

Design Thinking ist eine Methode zur kreativen Entwicklung von Ideen. Der Design Thinking Prozess zielt darauf ab, möglichst unterschiedliche Erfahrungen, Meinungen und Perspektiven zu einer Problem- oder Fragestellung zusammenzubringen und diese auf die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe auszurichten. Aus Sicht der Verwaltung besteht die Zielgruppe vor allem aus Bürger_innen und Mitarbeiter_innen.

Wir planen, ein interaktives Element in den Open Government Tag zu integrieren. Referenten hierzu sind bereits angefragt.

User als Ausgangspunkt von Service Design

Die öffentliche Verwaltung erbringt Dienstleistungen für Bürger_innen. Ihr Anspruch ist es es, modern, effizient und transparent zu agieren.

Gerade die Digitalisierung bietet hier viele Chancen. Verwaltungsdienste können durch digitale Zugangswege und Prozesse attraktiv gestaltet werden. Dafür müssen die Kunden aber im Zentrum des E-Governments liegen.

Frau Simone Carrier, Service Design Lead von FutureGov, erklärt in ihrem Vortrag „Nutzerakzeptanz als Sorgenkind der digitalen Verwaltung“ wieso die Nutzerorientierung so eine große Bedeutung hat und wie eine Umsetzung in der öffentlichen Verwaltung aussehen kann.

Marktplatz – Erfahrungen und Wissen teilen

Nach dem positiven Feedback im letzten Jahr ist der Marktplatz auch 2018 wieder Teil des Open Government Tages. Wir bieten ausgewählten Projekten und Anbietern die Möglichkeit, sich vorzustellen. Folgende Teilnehmer stehen bereits fest:

  • LineUpr
    Als junges Startup bietet LineUpr eine Plattform zur Erstellung einer Event-App für jede Art von Veranstaltung. Durch die WebApp erfahren Teilnehmer_innen mehr als nur das Was, Wann und Wo eines Events. Mit (Live-)Umfragen und Teilnehmerprofilen bestehen Möglichkeiten einer digitalen Interaktion – vor, während und nach der Veranstaltung. Auch für den Open Government Tag 2018 gibt es erstmalig eine WebApp, die das Programm und alle Informationen zu den Referenten und Marktplatzausstellern bietet.
  • „Innovation-Lab-Lounge“
    Unter dem Schwerpunkt „Innovation“ planen wir am Open Government Tag 2018 erstmals einen Raum zur Initiierung und Umsetzung innovativer Ideen. Die Anwendung der Methode Design Thinking ermöglicht so, Innovationsprozesse zu fördern. Das Ziel ist dabei der Austausch von Informationen, Wissen und Ideen, welche im Vortrag zum Design Thinking wieder aufgegriffen werden sollen.
  • E- und Open Government
    Auch wir, als Projekt E- und Open Government der Stadt München, werden als Marktplatzaussteller vertreten sein und möchten unsere Services, Basiskomponenten und Fortschritte mit Ihnen teilen.
  • Weitere Aussteller sind angefragt.

Jetzt anmelden!

Der Open Government Tag wird selber ein Stück weit digitaler. Das aktuelle Programm, die Vita der Refernten_innen und weitere Informationen zum Open Government Tag finden Sie dieses Jahr erstmalig in unserer OGTM-WebApp.

Sie erwarten spannende Vorträge von hochkarätigen Referenten_innen. Der Marktplatz gibt Ihnen die Möglichkeit, sich zu informieren, zu vernetzen und auszutauschen.

Im Anschluss an das offizielle Ende um 17 Uhr, möchten wir Sie einladen den Tag bei dem ein oder anderen Getränk mit uns gemütlich ausklingen zu lassen. Bei dem kleinen Get-Together haben Sie bis 19 Uhr Zeit um Diskussion wieder aufleben zu lassen, das Gehörte mit anderen Teilnehmer_innen zu hinterfragen und zu netzwerken.

Melden Sie sich jetzt kostenfrei an:

Zur Anmeldung

Das Team E- und Open Government freut sich auf Ihre Teilnahme!

Team E- und Open-Government der Landeshauptstadt München

Schreibe einen Kommentar