Open Data Day Hackathon am 05.03.2016 in München

Am 05.03.2016 ist Open Data Day – weltweit. Der Open Data Day ist ein Community Event, das heißt, jede und jeder ist willkommen mitzumachen und eine Veranstaltung zu organisieren. Auch dieses Jahr beteiligt sich die Landeshauptstadt München mit einem Hackathon.

HackathonHackathon?

Der Begriff ist nicht ganz einfach, wie hier nachzulesen ist. Ein Hackathon ist eine Wortschöpfung aus „Hack“ und „Marathon“ und meint eine kollaborative Software-Entwicklungsveranstaltung. Wikipedia dazu:

„Häufig startet ein Hackathon mit einem oder mehreren Vorträgen zum Thema des Hackathons. Anschließend werden Themenvorschläge und Ideen für Projekte gesammelt und anschließend Teams gebildet. Diese bilden sich selbstorganisiert nach Interesse und Fähigkeiten und sind idealerweise crossfunktional, d. h. Personen mit unterschiedlichen Fähigkeiten arbeiten zusammen… Am Ende der Veranstaltung stellen die Teams ihre Ergebnisse vor.“

Was auf einem Hackathon passiert, lässt sich gut in der Berichtserstattung vom Münchner Open Data Day 2015 nachvollziehen.  München Transparent ist zum Beispiel im Zusammenhang mit dem letztjährigen Hackathon entstanden.

#oddmuc

Das Team E- und Open-Government der Landeshauptstadt München veranstaltet den diesjährigen Münchner Open Data Day wieder zusammen mit Code for München – einem Zusammenschluss Münchner Programmierer, Designer, Journalisten und Interessenten

am Samstag, 05.03.2016 von 10 bis 17 Uhr

im Werk 1 in der Grafinger Str. 6, 81671 München.

Tweet: Mitmachen München! #OpenDataDay Hackathon am 05.03.16 #oddmuc Anmeldung hier http://ctt.ec/W19T5+

Wir laden Euch ein, an spannenden Projekten mitzuarbeiten.

 

 

Ziel des Tages ist es, die Bekanntheit von Open Data zu steigern und zu zeigen, welches Potenzial in offenen Daten steckt. Gemeinsam sollen Daten so aufbereitet werden, dass sie einen Mehrwert für die Münchnerinnen und Münchner aber auch Besucher der Stadt  darstellen. Inhalt sind Projekte zu gesellschaftlichen Themen. Im ersten Teil des Tages gibt es eine Key-Note, in zweiten Teil folgen Workshops und Sessions zu Themen, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selber vorschlagen.

Die bisher geplanten Themen

Bisher planen wir folgende Sessions und versuchen den ein oder anderen Themenverantwortlichen als Speaker und Session-Geber zu gewinnen:

  • Smart City
  • Mietspiegel München
  • Daten-Visualisierung
  • Open Data Portal der Stadt München
  • CKAN
  • Toiletten-App
  • Flüchtlings-App
  • Open Innovation

Die Agenda ist jetzt online und hier zu finden !

Wir suchen Dich, wenn du mit offenen Daten arbeiten möchtest

Es wäre toll, sich mit so vielen Leute wie möglich auszutauschen, zu experimentieren, Anwendungen und Visualisierungen zu entwickeln und vor allen Dingen Spaß zu haben.

Hier geht es zur Anmeldung auf Meetup

zum Open Data Day 2016 in München

 

Der Hashtag für Twitter lautet wie im letzten Jahr: #oddmuc

Wir freuen uns auf Euch!

Logo eoGov

 

Beste Grüße aus München

Peter Onderscheka, Wolfgang Glock und Frank Börger

Team E- und Open-Government der Landeshauptstadt München egovernment@muenchen.de